'); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?>
Skip to content
Rezepte

Gebratene Entenkeule mit schwarzer Johannisbeersauce und gebratenen Rüben

Eine scharfe, leicht süßliche schwarze Johannisbeersauce ergänzt und aromatisiert die knusprigen Entenkeulen und gebratenen Rüben. Servieren Sie dazu kalifornischen Cabernet Sauvignon oder kalifornischen Zinfandel.

Ingredients
  • 4 Entenkeulen (225 g) mit Haut, überschüssiges Fett entfernt
  • 2 Teelöffel (10 ml) frische Thymianblätter, getrennt
  • 2 mittelgroße Rüben (etwa 280 g), geschält und je in zehn Segmente aufgeschnitten
  • 1 Esslöffel (15 ml) feingeschnittene Frühlingszwiebeln
  • 1/3 Tasse (80 ml) Balsamico-Essig
  • 1/3 Tasse (80 ml) eingemachte schwarze Johannisbeeren
  • ¼ Tasse (60 ml) Wasser
  • 2 Teelöffel (10 g) ungesalzene Butter
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für 2 Personen



Zubereitung
  • Heizen Sie die Backröhre auf 190° C vor, mit je einem Rost im unteren und oberen Drittel.
  • Bestreuen Sie beide Seiten der Entenkeulen großzügig mit Salz und Pfeffer und einem Teelöffel (15 ml) Thymianblätter.
  • Erhitzen Sie eine große Pfanne mit dickem Boden bei mittlerer Hitze. Sie muss sehr heiß werden, darf aber nicht dampfen. Legen Sie die Entenkeulen mit der Hautseite nach unten hinein und braten sie vier Minuten an.
  • Drehen Sie die Entenkeulen und braten Sie sie eine Minute weiter.
  • Legen Sie die Entenkeulen mit der Hautseite nach oben in einen mittelgroßen Bräter. (Heben Sie das Entenfett in der Pfanne zur späteren Verwendung auf.)
  • Decken Sie den Bräter zu und braten Sie die Entenkeulen eine Stunde auf dem oberen Rost. Nehmen Sie den Deckel ab und braten weitere 15 Minuten.
  • Während die Ente brät, verteilen Sie die Rübensegmente nebeneinander in einem anderen Bräter.
  • Verteilen Sie zwei Esslöffel (30 ml) des aufbewahrten Entenfetts über die Rüben. Streuen Sie Salz und Pfeffer und den verbleibenden Teelöffel (5 ml) Thymianblätter darüber.
  • Etwa 35 Minuten bevor die Ente fertig ist, stellen Sie die Rüben in die Backröhre auf den unteren Rost, damit die Ente und die Rüben zur gleichen Zeit fertig sind.
  • Wenn die Ente fertig ist, lassen Sie das Fleisch ruhen, während Sie die Sauce zubereiten.
  • Für die Sauce nehmen Sie einen Esslöffel von dem Entenfett aus der Pfanne, die Sie zum Anbraten genutzt haben.
  • (Wenn weniger als ein Esslöffel übrig ist, nehmen Sie einfach den Rest.) Erhitzen Sie die Pfanne bei mittlerer Hitze. Geben Sie die Frühlingszwiebeln hinzu und braten Sie diese unter ständigem Rühren 30 Sekunden lang an.
  • Geben Sie den Balsamico-Essig hinzu und lassen das Ganze eine Minute lang köcheln.
  • Geben Sie die eingemachten schwarzen Johannisbeeren hinzu und lassen alles weitere 30 Sekunden köcheln. Schalten Sie die Herdplatte aus und geben Sie die Butter hinzu.
  • Zum Servieren verteilen Sie mit einem Löffel die gewünschte Menge an Sauce auf zwei Tellern und legen je zwei Entenkeulen darauf. Arrangieren Sie die Rüben neben den Entenkeulen.
Share this
Share on FacebookShare on PinterestShare on TwitterEmail ThisPrint This