Skip to content

Rezepte

Cabernet Sauvignon

Indem Sie die Entenbrust langsam, mit der Seite der Haut nach unten, braten, entfernen Sie beinahe jedes bisschen Fett. Nach etwa 20 Minuten wird die Haut knusprig und das Fleisch so rosig und zart, wie das eines edlen Steaks sein. Eine samtige Portwein-Kirsch-Sauce verleiht diesem Gericht Restaurantqualität. Mit Wildreis servieren. Entenbrüste variieren erheblich in ihrer Größe; bereiten Sie mehr Gewürzmischung zu, falls die von Ihnen gekauften Entenbrüste deutlich größer sind. Rezept ansehen →

Der spanische und äußerst aromatische Pimentón de la Vera (geräucherter Paprika) verleiht diesen saftigen Hähnchenkeulen eine dunkle, rötliche Farbe, während sie auf einem Bett aus roten Zwiebeln und Scheiben von Meyer-Zitronen rösten. Sie werden jeden Tropfen des zitronigen, nach Knoblauch duftenden Suds servieren wollen. Die Zitronenscheiben können gegessen werden oder auch nicht. Je nach Belieben. Rezept ansehen →

Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass Sie neben diesem Rezept noch viele andere Verwendungsmöglichkeiten für die aromatische, herb-süße Marmelade finden werden. Genießen Sie sie zu einem Käse- oder Schinkentoast oder reichen Sie sie zu einer Käse- oder Wurstplatte. Sie ist ein perfekter Begleiter zu frischem Ziegenkäse oder herzhaftem Cheddar. Servieren Sie dazu einen kalifornischen Cabernet Sauvignon oder Syrah. Rezept ansehen →

Das Onglet, auch als „Nierenzapfen” bekannt, ist ein außergewöhnlich zartes Stück mit ausgeprägtem Aroma. Wenn Sie kein Onglet bekommen können, können Sie auch Flankensteak oder sehr dünnes Kronfleisch verwenden. Die mit Sesam aromatisierten Nudeln können Sie bis auf ein paar letzte Handgriffe schon Stunden im Voraus vorbereiten. Servieren Sie dazu einen kalifornischen Cabernet Sauvignon oder Cabernet Franc. Rezept ansehen →

Bitten Sie Ihren Fleischer, die Lammkeulen quer zu halbieren, damit sie dem Kalbfleisch ähneln, das normalerweise für Ossobuco verwendet wird. Durch die freiliegenden Knochen erhält die Sauce eine schönere Fülle – und Sie haben die Möglichkeit, das Knochenmark zu genießen. Aber natürlich können Sie das Gericht auch aus ganzen Lammkeulen zubereiten, wenn Sie das lieber mögen. Servieren Sie dazu einen kalifornischen Pinot Noir oder Cabernet Sauvignon. Rezept ansehen →