'); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?> '); ?>
Skip to content
Rezepte

Gebratenes Huhn mit Kräutern an Wurzelgemüse

Kalifornische Kräuter verleihen diesem gebratenen Huhn eine erdige und leicht blumige Note. Dazu eignet sich ein kalifornischer Pinot Noir oder Sauvignon Blanc.

Ingredients
  • 1 Esslöffel (15 ml) frische flache Petersilie, fein gehackt
  • 2 Teelöffel (10 ml) frische Rosmarinblätter, fein gehackt
  • 2 Teelöffel (10 ml) frische Thymianblätter, fein gehackt
  • 2 Teelöffel (10ml) frischer Oregano, fein gehackt
  • 2 mittelgroße Speiserüben, geschält, halbiert und in Scheiben geschnitten (1,3 cm dick)
  • 2 Karotten, in Scheiben geschnitten (1,3 cm dick)
  • 2 kleine rote Zwiebeln, geschält und geachtelt
  • 2 kleine rote oder weiße Kartoffeln, geachtelt
  • 2 Esslöffel (30 ml) natives Olivenöl extra
  • 6 ganze Hühnerkeulen, mit Haut
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt und gehackt
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

6 Portionen



Zubereitung
  • Den Backofen auf 190 °C vorheizen.
  • Petersilie für spätere Verwendung beiseite legen.
  • Rosmarin, Thymian und Oregano in einer kleinen Schüssel vermischen
  • Rüben, Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln und Olivenöl in eine große Schüssel geben.
  • Vermischen, bis das Olivenöl das Gemüse ganz bedeckt.
  • Das Gemüse in eine breite Auflaufform geben.
  • Überschüssiges Fett an den Hühnerkeulen entfernen.
  • Die Schenkel mit ein wenig Knoblauch einreiben.
  • Anschließend mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel (5 ml) der Kräutermischung von beiden Seiten bestreuen.
  • Das Kräuterhühnchen mit der Haut nach oben auf das Gemüse legen.
  • Im vorgeheizten Ofen 50 Minuten braten.
  • Aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreuen und etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  • Das Gemüse auf sechs Teller verteilen. Die Hähnchenschenkel auf dem Gemüse servieren.
Share this
Share on FacebookShare on PinterestShare on TwitterEmail ThisPrint This