Skip to content
Rezepte

Kalter gedünsteter Lachs mit Korianderpesto

Das Korianderpesto ist die perfekte Ergänzung zu der leichten Süße des fangfrischen Lachses. Dazu eignet sich ein kalifornischer Sauvignon Blanc oder Pinot Noir.

Ingredients
  • 900 g Lachsfilet
  • 2 Teelöffel (5 ml) Salz
  • 50 g Korianderblätter
  • 1/2 Teelöffel (2,5 ml) Knoblauch, fein gehackt
  • 80 ml natives Olivenöl extra
  • 22 g geriebener Parmesan oder anderer Hartkäse
  • 2 Esslöffel (20 g) Pinienkerne
  • 1/4 Teelöffel (1,25 ml) Salz
  • 60 ml frischer Zitronensaft
  • 1 Zitrone, geviertelt

4 Portionen



Zubereitung

Den Lachs in eine mittelgroße Pfanne geben und mit genügend kaltem Wasser bedecken.

2 Teelöffel Salz in das Wasser geben und bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen.

Die Pfanne vom Herd nehmen und 10 Minuten unbedeckt stehen lassen.

Das Lachsfilet aus der Pfanne nehmen und vorsichtig häuten.

Mit Salz und Pfeffer würzen und in einem verschlossenen Behälter 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die restlichen Zutaten mit Ausnahme der Zitronenstückchen in eine Küchenmaschine geben und pürieren.

Den Lachs aus dem Kühlschrank nehmen und auf 2 Teller verteilen.

Mit der gewünschten Menge Korianderpesto garnieren.

Share this
Share on FacebookShare on PinterestShare on TwitterEmail ThisPrint This