Skip to content
Rezepte

Kurz angebratene Entenbrust in einer Pinot-Noir-Kirschsauce

Die leichte Süße der Kirschsauce verleiht der zarten, knusprig-saftigen Entenbrust eine besondere Note. Dazu passt eine kalifornischer Pinot Noir oder Zinfandel.

Ingredients
  • 4 Entenbrusthälften, mit Haut
  • Salz und schwarzer gemahlener Pfeffer
  • 2 Esslöffel (30 ml) fein geschnittene Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein geschnitten
  • 240 ml kalifornischer Pinot Noir
  • 240 ml Hühnerbrühe
  • 70 g getrocknete Kirschen, halbiert
  • 2 Esslöffel (30 g) ungesalzene Butter
  • gekochter weißer Langkornreis

4 Portionen



Zubereitung
  • Backofen auf niedrigster Temperatur vorheizen.
  • Die Haut der Entenbrusthälften mit einem scharfen Messer flach einschneiden (drei lange Schnitte im Abstand von 1,3 cm).
  • Das Fleisch großzügig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Eine große Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Die Brusthälften mit der Haut nach unten in die Pfanne legen.
  • 8 Minuten braten, bis die Haut goldbraun wird.
  • Die Brusthälften wenden und weitere 3 Minuten (englisch) oder länger braten.
  • Das Fleisch in eine hitzebeständige Auflaufform legen und in den Ofen stellen, damit es warm bleibt.
  • Das Fett bis auf zwei Esslöffel (30 ml) aus der Pfanne schöpfen.
  • Bei mittlerer Hitze Schalotten und Knoblauch in die Pfanne geben.
  • Eine Minute unter mehrmaligem Umrühren anbraten, bis der Knoblauch zart goldbraun wird.
  • Bei mittlerer bis hoher Hitze den Wein und die Hühnerbrühe in die Pfanne geben.
  • Zum Köcheln bringen und 5 Minuten köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit leicht verdickt.
  • Die Kirschen dazugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen und rasch die Butter unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Entenbrust aus dem Ofen nehmen und diagonal in 1,25 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Zum Servieren den Reis auf vier Teller verteilen, die Entenbrustscheiben auf dem Reis anrichten und die Sauce darübergeben.
Share this
Share on FacebookShare on PinterestShare on TwitterEmail ThisPrint This