Skip to content
Rezepte

Pochierter Lachs in Kokos-Curry mit grünen Bohnen, thailändischen Chilis und jungem Spinat

Curry und Chili bringen eine delikate rauchige Note und einen Hauch von Schärfe in die Kokosmilch dieses pochierten, frischen Lachsfilets. Servieren Sie dazu einen kalifornischen Pinot Noir oder einen kalifornischen Chardonnay.

Ingredients
  • 4 Esslöffel (60 ml) Pflanzenöl, getrennt
  • ¼ Tasse (30 g) in feine Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln
  • 2 Esslöffel (30 ml) Currypulver
  • 3 Tassen (750 ml) Kokosmilch aus der Dose
  • ½ Teelöffel (2,5 ml) Salz
  • 4 Lachsfilets (170 g), 3,75 cm dick, mit Haut
  • 225 g grüne Bohnen, Enden entfernt, schräg quer in drei Teile geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, in feine Scheiben geschnitten
  • 3 rote thailändische Chilis, ohne Stiel, quer in feine Scheiben geschnitten (verwenden Sie Handschuhe, wenn Sie diese scharfen Chilischoten schneiden)
  • 4 Einzelportionen gekochter weißer Reis
  • 6 Handvoll Spinatblätter
  • 2 Limetten, jede in acht Segmente geschnitten
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für 4 Personen



Zubereitung
  • Erhitzen Sie von dem Pflanzenöl zwei Esslöffel (30 ml) in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze. Geben Sie die Frühlingszwiebeln zu und braten diese unter ständigem Rühren, bis sie leicht gebräunt sind. Rühren Sie das Currypulver ein und braten 15 Sekunden weiter.
  • Rühren Sie die Kokosmilch und den halben Teelöffel (2,5 ml) Salz ein. Bringen Sie das Ganze zum Kochen.
  • Reduzieren Sie die Hitze auf mittelniedrig.
  • Legen Sie die Lachsfilets mit der Haut nach unten in die Pfanne, decken die Pfanne ab und lassen sie zehn Minuten köcheln.
  • Nehmen Sie die Pfanne von der Kochstelle und stellen Sie sie drei Minuten zur Seite. Legen Sie die Filets vorsichtig (ohne sie zu zerbrechen) auf einen Teller und stellen Sie sie beiseite.
  • Bringen Sie die Curryflüssigkeit erneut zum Köcheln und kochen Sie sie bei mittlerer Hitze ohne Deckel fünf Minuten weiter. Nehmen Sie die Pfanne von der Kochstelle und decken Sie sie zu.
  • Erhitzen Sie einen Esslöffel (15 ml) von dem verbleibenden Pflanzenöl in einer kleinen Pfanne mit dickem Boden bei mittlerer Hitze. Geben Sie die Bohnen hinzu und braten diese unter ständigem Rühren zwei Minuten lang an.
  • Geben Sie den Knoblauch hinzu und braten diesen unter ständigem Rühren an, bis er leicht gebräunt ist. Geben Sie den Chili hinzu und rühren alles einige Sekunden. Nehmen Sie die Pfanne von der Kochstelle und würzen nach Geschmack mit Salz.
  • Erhitzen Sie in einer anderen mittelgroßen Pfanne mit dickem Boden den verbleibenden Esslöffel (15 ml) Pflanzenöl bei mittlerer Hitze.
  • Geben Sie den Spinat zu und schwenken Sie diesen, bis er beginnt zusammenzufallen. Füllen Sie den Spinat in eine Schüssel und würzen Sie ihn nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.
  • Entfernen Sie vorsichtig die Haut von den Lachsfilets.
  • Teilen Sie den Reis auf die vier Servierschüsseln auf.
  • Legen Sie auf jede Reisportion ein Lachsfilet.
  • Teilen Sie den Spinat und die grünen Bohnen auf und arrangieren das Gemüse auf beiden Seiten des Filets.
  • Gießen Sie die gewünschte Menge der Curryflüssigkeit durch ein mittelfeines Sieb über den Lachs.
  • Servieren Sie das Gericht mit den Limettensegmenten.
Share this
Share on FacebookShare on PinterestShare on TwitterEmail ThisPrint This