Skip to content

Nachhaltige Praktiken in der Gemeinschaft

Mitarbeiter

Gemeinschaften und Mitarbeiter sind kritische Aspekte der Nachhaltigkeit und ebenso wichtig wie umweltgerechte Weinbaupraktiken. Eine produktive und zufriedene Belegschaft hilft der kalifornischen Weinindustrie, die Gemeinden, in denen sie tätig ist, zu stärken. Mit den strengen Gesetzen und Vorschriften des Staates als Ausgangspunkt, Kalifornien Winzer und Züchter viel mehr tun, um das Wohlergehen der Mitarbeiter und die Umwelt zu schützen.

Mitarbeiterbildung

In kleinen ebenso wie in großen kalifornischen Weingütern werden Mitarbeiterschulungen und -entwicklung allgemein eingesetzt, um das Qualifikationsniveau zu erhöhen und Mitarbeiter weiterzubilden und zu motivieren. Beispiele dafür sind Serviceschulungen für Verkaufspersonal, Schulungen zum Anlagenbetrieb für Keller- und Weinbergarbeiter und Führungsseminare für Führungskräfte. Viele Weingüter erarbeiten belegschaftsweite Schulungsprogramme für Nachhaltigkeitspraktiken. Das bietet natürlich zahlreiche Möglichkeiten, über Wein und Essen zu lernen!

Mitarbeitersicherheit

Von umfangreichen Sicherheitsschulungen, Sicherheitsrevisionen und -untersuchungen bis hin zu Boni für das Erreichen von Sicherheitszielen nehmen kalifornische Weingüter die Mitarbeitersicherheit sehr ernst. Verpflichtende und freiwillige Schulungen für Keller-, Weinberg-, Büro- und Verkaufspersonalkonzentrieren sich im Allgemeinen auf Bereiche, wie zum Beispiel den sicheren Betrieb von landwirtschaftlichen Geräten und Kelleranlagen, Vermeidung von Unfällen und Verletzungen, Erste-Hilfe-Maßnahmen und die Vermeidung von Hitze und anderen Belastungen.

Positives Arbeitsumfeld

Als Bestandteil einer etablierten Industrie, die Tausende von Mitarbeitern anzieht, arbeiten kalifornischen Weingüter sehr daran, ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem Spitzenpersonal gefördert, motiviert und gebunden wird. Die üblichen Praktiken umfassen Mitarbeiterschulungen, Teambildungsmaßnahmen, Karrieree-Coaching, Weiterbildung und Bereitstellung der richtigen Werkzeuge und Arbeitsmittel.

Philanthropie

Neben der Umsetzung umweltschonender Praktiken verstehen kalifornische Winzer, dass die Unterstützung der Gemeinden, in denen sie leben und arbeiten, ein wichtiger Grundsatz der Nachhaltigkeit und des kalifornischen Gesetzes für nachhaltigen Weinbau (California Code of Sustainable Winegrowing) ist. Weingütern sind aktiv an der Bestimmung gemeinschaftlicher Bedürfnisse beteiligt, nehmen die Vorreiterrolle bei gemeinnützigen Maßnahmen ein und unterstützen ein breites Spektrum an Gemeindediensten.

Wohltätigkeits-Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen, in deren Mittelpunkt der Wein steht, wie Auktionen, Festivals und gastonomischen Veranstaltungen, werden jedes Jahr Millionenbeträge für wohltätige und gemeinnützige Organisationen gesammelt. Im ganzen Land spenden kalifornische Winzer für Veranstaltungen bzw. nehmen an Veranstaltungen teil, durch die Bildung, Gesundheitswesen, die Künste, Tierschutz, Katastrophenschutz, Umweltschutz und vieles mehr unterstützt werden. Schätzungen zufolge werden von der kalifornischen Wein- und Traubenindustrie jährlich mindestens USD 101,5 Millionen für philanthropische Zwecke gespendet.

Naturschutz

Viele kalifornische Weingüter und Winzer bepflanzen nur einen Teil ihrer Grundstücke; der Rest wird als Freifläche belassen, um wild lebenden Tieren Lebensraum zu bieten und die natürliche Schönheit der Umwelt zu wahren. Weingüter und Winzer im ganzen Bundesstaat haben darüber hinaus Land gespendet oder es Landestreuhandstellen und anderen Organisationen erleichtert sicherzustellen, dass Land entweder landwirtschaftlich genutzt wird oder für immer eine Freifläche bleibt.

Wohnungsbau und Bildung

Kalifornische Winzer bieten eigenständig oder durch regionale Verbände und Ad-hoc-Gruppen direkte Unterstützung für Landarbeiter und deren Familien. Abgesehen davon, dass sie Land und Geld für dauerhafte und saisonale Wohnungen spenden, sammeln kalifornische Winzer Millionen von Dollar für die Gesundheitswesen, Bildung, Beförderung und soziale Unterstützung von Landarbeitern.

Lebensqualität

Überall im Bundesstaat bieten diverse kalifornischen Weinregionen unvergessliche Aussichten, Kleinstadtcharme, ausgezeichnete Restaurants und natürlich Weine auf Weltniveau. Als Vorreiter nachhaltiger Landwirtschafts- und Kellerpraktiken, die Freiflächen erhalten und kulturelle Aktivitäten fördern, tragen kalifornische Winzer maßgeblich zur Lebensqualität in den Gemeinden bei, in denen sie tätig sind.

Kultur und Lifestyle

Musikaufführungen, Kunstausstellungen, Gärten, Weinseminare, Kochkurse – dies sind nur einige der kulturellen Angebote, die man auf kalifornischen Weingütern im ganzen Bundesstaat findet. Klicken Sie auf den Bereich „Veranstaltungen“ dieser Website und finden Sie heraus, was in den verschiedenen Regionen los ist.

Freiflächen

Das kalifornischen Wine Country zu besuchen oder dort zu leben bietet die Möglichkeit, die natürliche Schönheit der jeweiligen Regionen zu genießen. Atemberaubende Ausblicke auf Weinberge sind Teil der Anziehungskraft. Idyllische Landschaften in Form von Weiden, Wäldern und Berggebieten, großteils im Besitz von Weingütern , die sich dazu verpflichtet haben, diese als Freiflächen zu erhalten, sind unweigerlich Teil des Reizes.

Vorteile für Verbraucher

In Kalifornien gibt es unterschiedlichste Probierstuben im Überfluss. Sie bieten ein vielfältiges Umfeld für Verkostungen, Wissensbildung, und natürlich den Genuss der kalifornischen Weinvielfalt. Viele Weingüter bieten die Möglichkeit, Weine mit Essen zu verkosten, und manche verfügen sogar über eigene Restaurants. Zu den sonstigen Attraktionen des Wine Country gehören unter anderem Radfahr- und Wanderwege, Läden mit Lokalspezialitäten, Konzerthallen und Restaurants.

Wirtschaft

Als charakteristische Branche innerhalb des Bundesstaats sorgt die kalifornische Weinindustrie für Arbeitsplätze und Einnahmen in ländlichen und städtischen Gemeinden und im Tourismus, der lokale Einzelhändler, Restaurants und Hotels unterstützt und maßgeblich zur wirtschaftlichen Lage des Bundesstaats beiträgt.

Tourismus

Etwa 21 Millionen Touristen besuchen die Weinregionen Kaliforniens jedes Jahr und sind so ein Segen für die örtliche Wirtschaft und die Kleinbetriebe im ganzen Bundesstaat.

Arbeitsplätze

Die kalifornische Weinindustrie schafft 820.000 Arbeitsplätze in den USA, davon 300.000 in Kalifornien. Auf die Branche entfallen USD 25,8 Milliarden der US-amerikanischen Gehälter, USD 12,3 Milliarden der Gehälter im Bundesstaat und USD 14,7 Milliarden der Landes- und Bundessteuern.

Familienbetriebe

Kalifornischen Weingütersind vornehmlich Familienunternehmen mit langfristigem Engagement für die Gesundheit und Vitalität ihrer Gemeinden und für den Erhalt des Landes für zukünftige Generationen.